Ich mache Neuseeland unsicher ;o)

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   29.05.14 12:23
    npgkohru






10.11.09: Die Zeit rennt...

Aaaaahhhh....unglaublich, wie schnell die letzten Tage hier vergehen....und schwups, ist schon wieder einer vorbei...

 Sind inzwischen schon in fast in Nelson, also wieder im Norden der Suedinsel.

haben von Queenstown aus, wo Wildwaterrafting und Burgeressen auf dem programm standen (Fergburger ist einfach nur ein geiler Laden...total lecker....echt unschlagbar! Riesige Burger mit total leckerem Fleisch....der Big Al auch noch mit zwei Eiern, Speck, zwei Scheiben Fleisch, Gruenzeug und leckeren Sossen...der Hammer) sowie ne Wanderung auf nen Berg anstanden (ich hab die leider erst einen Tag nach den Jungs gemacht, die strahlenden Sonnenschein hatten....ich wurde von Regen und Schnee ueberrascht....mit weiter Sicht war da dann nicht mehr viel )
Nach Queenstown ging es weiter nach Lake Wanaka. Ein sonnenverwoehntes Fleckchen, das wir vor allem zum Entspannen nutzen....okay, und zur ner WAnderung am See entlang und auf nen kleinen Huegel...

Von da geht es die regnerische Westkueste weiter zum Fox Glacier. Tja, da war dann Sense mit Sonnenschein....aber gut, der Regenwald hier ind der Ecke muss ja auch was haben, womit er wachsen kann...

aber zumindest im Verlaufe der Ganztagswanderung auf dem Gletschereis kam dann die Sonne raus. Und ansonsten hatte das Hostel eine sehr gute Filmauswahl....die sind hier wohl auf Regen vorbereitet...

Hier treffen wir uns auch wieder mit Jesper, dem Daenen, der dann aber weiter Richutng Sueden faehrt...und wir ja gen Norden.

 

Wir machen noch einen Zwischenstopp in Greymouth, um von dort mit dem Zug nach Arthurs Pass zu fahren...soll zu den schoensten Zugstrecken der Welt gehoeren...was sich uns nicht gfanz erschlossen hat, aber gut...

In Arthurs Pass erklimmen wir den Avalanche Peak (ich lasse den Jungs den Vortritt bei der finalen Schneewand, damit die beiden mir schoene Stufen in den tiefen Schnee vortrampeln...)

sehr schoene Aussicht und vor allem ganz tolle Keas, die hiesigen Bergpapageien.....freche Viecher, aber wunderschoene Faerbung....

Wieder per Zug zurueck in Greymouth geht es dann weiter zu den Pancake Rocks in Punakaiki....Felsformationen, die aussehen wie riesige Stapel Pfannkuchen...noch nen Sonnenuntergang am Meer....und heute gehts weiter nach Nelson, von wo wir aus in den Abel Tasman Nationalpark starten...darueber dann mehr, wenn wir dort waren...

9.11.09 23:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung