Ich mache Neuseeland unsicher ;o)

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   29.05.14 12:23
    npgkohru






Mo., 21.09.2009: Bye Bye North Island!

So, nun bin ich also schon auf der Suedinsel....krass, wie schnell die Zeit verfliegt....

Am 17.09. fahren wir von Wellington aus mit der Faehre nach Picton im Norden der Suedinsel. Die Fahrt durch den Marlborough Sound gegen Nachmittag ist toll...die Sonne scheint und ich verbringe die dreistuendige Fahrt auf dem Sonnendeck und geniesse die Fjordlandschaft der Marlborough Sounds, welche man auf dem Weg nach Picton durchquert. Es gibt ganz viele schoene Buchten und Sandstraende zu sehen. Das Wasser ist total klar und tuerkisblau. Picton an sich liegt zwischen gruen bewachsenen Bergen und dem Queen Charlotte Sound. Viele Aktivitaeten stehen hier nicht an, aber wir bleiben trotzdem fuer eine Woche hier...das Hostel ist einfach genial. Wir entspannen jeden Abend im Whirlpool und geniessen den allabendlichen frisch gebackenen Applecrumble mit Vanilleeis. Die gesamte Anlage ist hier sehr scheon gestaltet, mit Garten, Innenhof mit Ofenfeuer, Treehouse und Sofas.

 Abends sitzen Henrik und ich in besagtem Innenhof und kommen mit einem in Australien lebenden neuseelaendischen Paerchen Anfang 40 ins Gespraech, das extra fuer das Big Game (Rugbyspiel in Wellington Australien vs. All Blacks NZ) hergeflogen ist. Sie versorgen uns mit sagenhaft leckeren Nachos mit Bohnenmus, Salsasauce und Kaese ueberbacken und spaeter am Abend mit Tequila... ein sehr nettes Paerchen, mit dem wir ueber alles moegliche quatschen...vor allem die Storys ueber das Polizisten-Dasein in Neuseeland, die uns rachel erzaehlt, sind sehr unterhaltsam.

Der folgende Tag ist sehr bewoelkt, daher legen wir einen Gammeltag ein...lesen, gehen kurz in die "Stadt", Postkarten kaufen...liegen in der Haengematte....so Zeugs halt.

Ich frage wegen Tauchgaengen nach, aber anscheinend ist hier noch nicht wirklich Saison....von daher klappt das leider nicht. Abends treffe ich Christian wieder, der in Whangarei mit mir zusammen die Abbey-Caves erkundet hat....er ist zufaellig ins selbe Hostel abgestiegen. Er unternimmt die naechsten Tage dann gemeinsam etwas mit uns...

Zum Einen die Wanderung zur Snout, der Spitze der Landzunge im Sound am Samstag. Dort sehen wir auch Delphine, die aus dem Wasser springen....sehr schoen!

Darauf folgt ein Fahrrad-Tag, da es die hier for free gibt....allzu pralle die fahrraeder allerdings nicht, von daher fahren wir nur ein kurzes Stueckchen bis zu einem kleinen Hafen mit Wiese davor und braten in der Sonne...

18.9.09 03:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung